Ein Klang der Frieden bringt

Musik

Wüsste ich für wen ich spiele, ach!

Immer könnt ich rauschen wie der Bach.

Rainer Maria Rilke

Tischharfe, Veeh-Harfe, Zauberharfe, ...

... sie alle stehen für ein zauberhaftes, einfaches Musikinstrument, das vielleicht  auch als Zither bezeichnet werden könnte. Die sphärenhaften Klänge können aber auch an eine Harfe  erinnern. Die Bauart aller o.g. Instrumente sind ähnlich und werden mittels Unterlegnoten gespielt, weshalb auch ohne Notenkenntnisse damit musiziert werden kann. Nach 5 Minuten kann man auch ohne musikalische Vorbildung auf der Tischharfe spielen. 

 

Besonders beliebt ist das Spiel im reiferen Alter. Es ergeben sich neue Freiräume für Hobbies und der Wunsch nach Gemeinschaft. Vielleicht wollten Sie aber auch schon immer ein Instrument lernen oder  ihre motorischen und geistigen Fähigkeiten fordern und fördern? Da sich die Tischharfe im Sitzen erlernen und spielen lässt, bietet sie sich auch bei körperlichen Problemen an.

Ein besonderer Grund für das Erlernen der Tischharfe ist das Erleben von Entspannung, Harmonie und Geselligkeit durch das gemeinsame Spiel. Erlernen Sie (egal in welchem Alter) das Tischharfenspiel und erinnern Sie Freunde oder Verwandte, an altbekannte Melodien.

Seien Sie interessiert an Neuem, neugierig und aufgeschlossen. Probieren Sie es aus.

 

Diese Seiten wollen versuchen, die vielfältigen Informationen zu Tischharfen bündeln und im Einzelnen auf die speziellen Seiten im Internet verweisen.

Hören Sie sich aber erst einmal ein  Beispiel einer japanischen Veeh-Harfengruppe an.

Weitere Videos ganz unten

Die Tischharfen haben heute meist 18, 21, 25 oder 37 Saiten und sind chromatisch gestimmt, also wie ein Klavier in Halbtonschritten (schwarze und weiße Tasten). Es gibt Varianten von Tischharfen mit unterschiedlicher Stimmlage, so dass auch in einem größeren Stimmumfang, zusammen mehrstimmig gespielt werden kann. Die Abstände der Saiten sind 11,5mm. Für Menschen mit Zupfschwierigkeiten gibt es auch eine Variante mit breiterem Abstand von 16,5mm (bei der Fa. Veeh).

 

 

 

Große Tischharfe

Instrumentenbau: Franz Bauer

 

 

 

Veeh-Harfen

 Die Klangfarbe hängt von der Oberflächenbehandlung der Veeh-Harfe ab. Geölt, matt lackiert oder glänzend lackiert (verschiedene Farbtöne vorhanden). Lackierte Instrumente haben eine etwas größere Brillanz und sind im Ton leicht harter.

Instrumentenbau: Hermann Veeh

 

 

 

Diatonisch gestimmte Tischharfe für die Arbeit mit Kinder und Jugendlichen. Diatonisch entspricht den weißen Tasten auf dem Klavier. Wenn ein Fis, Cis oder B gebraucht wird, stimmt man um.

Otto Kondzialka

 

 

 

Zauberharfe

Instrumentenbau: Die Manufaktur

 

Teilweiser Selbstbau ist in der Manufaktur oder zu Hause möglich.

Tonumfang üblicher Tischharfen:

 

18 Saiten, Tonumfang     h - e´´

Die Tischharfe mit 18 Saiten ist besonders für Kinder geeignet. 

Erhältlich auch als Bassharfe mit einem Tonumfang H - e´

 

21 Saiten, Tonumfang     a - f´´

Die Tischharfe mit 21 Saiten ist besonders geeignet für die Begleitung von Volksliedern, Chorälen und einfachen Musikstücken. Ausreichend für private Hausmusik.

Kostengünstiges Einsteigermodell.

 

25 Saiten, Tonumfang    g - g´´

Der Tonumfang entspricht dem Standard in den meisten Tischharfen-Ensembles.

 

37 Saiten, Tonumfang     G - g´´  37 Saiten, Unterlegblatt Größe A3

Besonders geeignet als Soloinstrument mit großem Tonumfang. Einsetzbar auch in Ensembles, auch zur Verstärkung im Bassbereich.

 

Sonderausführung mit größerem Saitenabstand, statt 11,5mm, mit 16,5mm, für Menschen mit Handicap

18 Saiten, Tonumfang     h - e´´

 

 

Harpa magica

Ursprung Kolumbien

Diatonisch gestimmt

 

Notenbild s. WIKIPEDIA

Weitere interessante Modelle